Schlankes Brillenetui

von mīn ziarī

2,95 

(Grundpreis: 2,95 /Stück)

Du erwirbst hier ein Schnittmuster mit detaillierter Nähanleitung für ein schlichtes Brillenetui. Das Besondere an diesem Etui ist, dass es schmal und schlank daherkommt und damit gut in kleinere Handtaschen passt. Die aufgesetzte Tasche bietet Platz für ein Brillenputztuch und eignet sich wunderbar, um das Etui mit schönen Stoffresten zu gestalten.
Durch die Wattierung mit kaschiertem Schaumstoff (z.B. soft and stable) ist deine Brille gut geschützt. Aber auch andere Vlieseinlage wurde im Probenähen getestet und für gut befunden.
Für den Außenstoff kannst du dünnes Kunstleder, SnapPap, Kork oder Baumwollstoffe benutzen. Für Futter und Aufsatztasche sollte der Stoff aber eher dünn sein.
Das Schnittmuster umfasst 5 Größen und ist damit geeignet für schmale Brillen (z.B. Lesebrillen) und Brillen bis zu einer Glashöhe von 6,5 cm (wir nannten sie im Probenähen PUK-Brille). Außerdem gibt es jeweils ein Schnittmuster für Damen- (bis ca. 13 cm breit) und Herrenmodelle (bis ca. 14,5 cm breit).
Das Brillenetui ist schnell genäht und auch für Anfänger bestens geeignet.

Das brauchst du:

* ca. 25 x 20 cm Außenstoff
* ca. 25 x 20 cm Innenstoff
* ein Stückchen Stoffrest für die Außentasche
* ca. 20 x 20 cm kaschierten Schaumstoff (z.B. soft and stable) oder eine andere Verstärkung (H630 mit H250 oder Decovil light)
* passendes Nähgarn
* Wonderclips
* Trickmarker
* Schere

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schlankes Brillenetui“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mīn ziarī

 

Mein Name ist Steffi und meine Leidenschaft ist das Nähen und das Herstellen von Schmuck. Daher kommt auch der Name meines Labels, "min ziari" ist Althochdeutsch und bedeutet "mein Schmuck". Am liebsten entwerfe ich Taschen, für die ich auch die Nähanleitungen schreibe.

Meine Designs sind praktisch und im Alltag gut zu gebrauchen. Da ich auch Nähunterricht erteile, ist es mir besonders wichtig, dass auch Nähanfängerinnen mit meinen Anleitungen gut zurecht kommen.

Besuche mich doch mal auf meinem Blog https://minziari.blogspot.de/ oder meiner Facebookseite https://www.facebook.com/minziari/.

Dort findest du meine aktuellen Projekte und auch die Ergebnisse aus dem Probenähen.

Wenn du Fragen zu meinen Anleitungen hast, darfst du mich gerne kontaktieren: [email protected]