Jetzt starten und Umsatz steigern

Führe folgende Schritte aus, um Deine Anleitungen bei Schnittverhext anzubieten. Einzelne Schritte können übersprungen werden, wenn sie bereits erledigt sind.
1

Account anlegen

Zunächst musst du dir ein Kundenkonto zum Verkauf Deiner Anleitungen anlegen: Klicke oben auf der Seite auf „Mein Konto“ oder hier.

Nach der Account-Erstellung bekommst Du von uns eine Bestätigungsmail und einem Link zur Freischaltung Deines Accounts. Sobald der Link angeklickt wurde, ist Dein Account aktiviert und kann sofort genutzt werden.

Damit Du Anleitungen verkaufen kannst, musst du dich nun als Designer registrieren.

WICHTIG! Du musst umbedingt eingeloggt sein, bevor du auf den Link klickst!

2

Anleitungen hochladen

Danach kannst Du mit dem Upload beginnen. Hilfe zum Upload findest Du nach der Freischaltung als Designer unter “Mein Konto” – Leitfaden oder werde teil unserer Facebook Gruppe “Designer & Sponsoring Partner“.

3

Anleitungen verkaufen

Sobald Deine Anleitungen bei uns hochgeladen sind und von uns überprüft wurden, können sie von anderen Usern gekauft werden. Du brauchst Dich nicht um den Verkauf zu kümmern – das regeln wir von Schnittverhext für Dich.

Deine Vorteile im Überblick

Schnittverhext bietet Dir viele attraktive Vorteile.

Du musst Deine Anleitungen jeweils nur einmal einstellen, danach läuft der Verkauf vollautomatisch.

Es wäre gut, wenn Du hin und wieder online kommst, um ggf. Bewertungen der User zu Deiner Anleitung zu beantworten. Ansonsten kannst Du Dich aber in aller Ruhe der Herstellung neuer kreativer Ideen oder dem Erstellen neuer Anleitungen, Deiner Familie oder Deinen Hobbys widmen.

Für die Kaufabwicklung entstehen Dir keine zusätzlichen Kosten, wir verlangen keine Einstellungsgebühren o.ä.

Kosten für die Zahlungsabwicklung mit dem Käufer werden komplett von uns übernommen.

Wir arbeiten mit einem klaren Provisionsplan in dem du direkt sehen kannst, was du für deine Anleitungen erhälst. Den Rest behalten wir für Zahlungen an Payment-Anbieter, Unterhalt des Portals, Kunden-Support, Werbung und Marketing. Für jeden verkauften Artikel erhältst Du Deinen Anteil abzüglich Umsatzsteuer auf Dein Konto gutgeschrieben. Wie hoch Dein Anteil ist, kannst Du jederzeit in Deinem Designer-Konto sehen.

Der Upload der Anleitungen ist für Dich kostenlos und die Zahlungsabwicklung mit dem Käufer übernehmen wir.

Einmal im Monat erhälst du von uns eine Provisionsabrechnung und die Auszahlung deiner Provision. Somit hast du alles für deinen Steuerberater bzw. für das Finanzamt was du benötigst.

Wir kümmern uns um die Kleinbeträge und Du bekommst von uns einmal im Monat deine Provision ausgezahlt. Damit sparst Du viel Zeit.

Du brauchst die zu verkaufenden Dateien nur hochzuladen, aber nicht per Mail zu verschicken. Maximale Anhang-Größen für den Mail-Versand sind daher kein Thema für Dich.

Um die technische Seite des Verkaufs brauchst Du Dich grundsätzlich nicht zu kümmern – das übernimmt das sorgfältig programmierte System von Schnittverhext. Dem Käufer steht Deine Anleitung als PDF-Datei sofort nach dem Kauf zum Download zur Verfügung. Deine Kunden werden zufrieden sein und gerne wieder kaufen.

Unsere Kunden im Laden fragen uns häufig nach Schnittmustern und wenn du über uns verkaufst, kennen wir deine Schnitte und können sie unseren Kunden empfehlen. Dadurch sprichst du nicht nur online deine Kunden an, sondern auch offline.

Die Vorteile für deine Kunden

Alle Kunden die sich bei uns im Shop registrieren, können ihre gekauften Dateien über ihr Kundenkonto jederzeit wieder herunterladen.

Falls Kunden eine Frage zu deinen Dateien haben, können sie diese direkt an dich als Designer stellen. Du erhältst eine Mail in dein Postfach von ihnen.

Wir freuen uns, Dich als neuen Designer bei Schnittverhext begrüßen zu dürfen.

Bei technischen Problemen mit dem Anlegen von Accounts, dem Upload von Anleitungen gibt es Hilfe vom Support-Team unter kundenservice@schnittverhext.de oder via Live Chat.