Bauchtasche Steffi XL

von mīn ziarī

3,95 

(Grundpreis: 3,95 /Stück)

Bauchtasche Steffi XL, die trendige Tasche mit Handysteckfach und Kabelöffnung.

Beschreibung

Die Schritt- für Schrittanleitung mit vielen Farbfotos zeigt dir genau, wie du vorgehst, um diese trendige Bauchtasche zu nähen. Das Besondere an dieser Tasche ist, dass sie schmal und geschwungen daherkommt und trotzdem genug Platz für die alltäglichen Dinge, wie Handy, Portemonnaie, Schlüssel usw. bietet.

Wie es gerade Trend ist, ist sie eine überdimensionierte Gürteltasche, die quer vor dem Körper getragen wird.

Im Inneren befindet sich ein Steckfach für ein Handy und eine Auslassöffnung für ein Kopfhörerkabel. Das Kabel kann unterhalb der Öffnung mit einem Kabelbinder fixiert werden.

Auf der Rückseite befindet sich ein Reißverschlussfach.

Bauchtasche Steffi XL kann aus vielen Materialien, wie Kunstleder, Canvas, Baumwolle oder Kork genäht werden.

Das Schnittmuster ist inklusive Nahtzugabe und auch für Anfänger geeignet.

Die fertige Tasche ist 45 cm breit, 15 cm hoch und 7 cm tief.

 

Das benötigst du:

– ca. 30 cm Außenstoff VB

– ca. 40 cm Innenstoff VB

– ca. 60 x 60 cm Vlieseline H 250

– ca. 70 cm Endlosreißverschluss mit 3 Schiebern

– ca. 1,4 m Gurtband 2,5 bis 3 cm breit

– zur Breite des Gurtbandes passende Steckschnalle und Schieber

– Öse zum Einschlagen (Größe hängt ab von dem Kopfhörerkabel, je nachdem, wieviel Durchlass nötig ist. Bei mir sind es 12 mm)

– Kamsnaps und passendes Werkzeug

– Schrägbandrest zum Versäubern des Reißverschlusses (es geht auch ein Stoffrest)

– passendes Nähgarn

– Stylefix oder Wondertape, Klebefilz (z.B. von Stylefix)

– Wonder Clips, Trickmarker

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bauchtasche Steffi XL“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mīn ziarī

 

Mein Name ist Steffi und meine Leidenschaft ist das Nähen und das Herstellen von Schmuck. Daher kommt auch der Name meines Labels, "min ziari" ist Althochdeutsch und bedeutet "mein Schmuck". Am liebsten entwerfe ich Taschen, für die ich auch die Nähanleitungen schreibe.

Meine Designs sind praktisch und im Alltag gut zu gebrauchen. Da ich auch Nähunterricht erteile, ist es mir besonders wichtig, dass auch Nähanfängerinnen mit meinen Anleitungen gut zurecht kommen.

Besuche mich doch mal auf meinem Blog https://minziari.blogspot.de/ oder meiner Facebookseite https://www.facebook.com/minziari/.

Dort findest du meine aktuellen Projekte und auch die Ergebnisse aus dem Probenähen.

Wenn du Fragen zu meinen Anleitungen hast, darfst du mich gerne kontaktieren: [email protected]